Mit dem Solar-Wettbewerb hast du die Gelegenheit in unserer Region eine positive Stimmung zu verbreiten und auf mögliche Vorhaben aufmerksam zu machen. Du kannst eine Initiative starten, indem du ein Gebäude anmeldest auf welchem eine Photovoltaikanlage zu bauen Sinn mäche, auch wenn die Finanzierung noch nicht sicher gestellt ist. Oder du machst mit, um ein Vorhaben ideell zu unterstützen, indem du ein von einem Eigentümer freigegebenes Gebäude «likest» und deiner Freude darüber zum Ausdruck bringst.

Es geht darum, Gebäude ausfindig zu machen, auf welchen sich eine Photovoltaikanlage bauen liesse. Das kann zu Followern und im Idealfall zu einer Quartierlösung führen.

Hauptpreise im Gesamtwert von CHF 10’000

Erster Preis CHF 1500 (4x)

Zweiter Preis CHF 1000 (4x)

Sonnenglas-Verlosung für alle Teilnehmer

Als Dankeschön nimmst du in jedem Fall an der Verlosung teil mit der Chance auf eines unserer 30 Sonnengläser, die wir insgesamt verlosen.

Mit jeder Anmeldung, Freigabe oder einem “Daumen hoch” erhöht sich die Chance auf einen Gewinn.

Jede Initiative beginnt mit der Anmeldung eines Gebäudes.

Melde ein Gebäude an. So geht’s.

  1. Objekt anmelden auf welchem Strom produziert werden könnte.
  2. Falls notwendig Freigabe durch den Eigentümer (wir lösen ein Standardmail an den Eigentümer aus, einfach und unkompliziert)

Unseren Prozess haben wir darauf ausgerichtet, dass Immobilienverwaltungen, Verteilnetzbetreiber, Anlagebauer und Gemeindenauf auf einfache Weise mehrere Projekte eingeben können. Dadurch wird die Energiewende unterstützt und konkrete Projekte ins Gespräch gebracht.

Freigabe, falls notwendig

Wird die Anmeldung eines Vorhabens von einem Eigentümer vorgenommen entfällt dieser Schritt der Freigabe. Andernfalls wird der Eigentümer mit einem Standardmail von uns benachrichtigt und dazu aufgefordert am Solar-Wettbewerb mitzumachen und dafür sein Einverständnis zu geben. Sowohl Eigentümer als auch der Initiator hat die Chance auf einen Hauptgewinn bis zu CHF 1500.

Jetzt ist ein Vorhaben, auch wenn die Realisierung noch ungewiss ist bereit für Unterstützung.

Daumen hoch für eine potentielle Anlage

Die freigegebenen Gebäude sind auf unserer Webseite sichtbar. Jeder kann Mitmachen und ihr Daumen hoch halten für ihre Wunsch-Photovoltaikanlage. Jeder Like erhöht sowohl die Gewinnchacen für die Anlage, als auch auf eines unserer 30 Sonnengläser.

Flyer-Download

https://ribb.ch/wp-content/uploads/2021/01/solarweb2.pdf

Teilnahmebestimmungen

Der Start war im Mai 2020. Grundsätzlich kann jedes Gebäude angemeldet werden und nimmt in jedem Fall an der Verlosung eines Solarglases Teil. Für einen zweiten Preis kommt jede Anlage in Frage, deren Baueingabe bei der Gemeinde nicht vor dem 15. Mai 2020 erfolgte.

Für einen ersten Preis ist es notwendig, dass es sich um eine Anlage auf einem bestehenden Gebäude handelt und ein Zusammenschluss zum Eigenverbrauch Teil der Lösung ist.

Die Bezirke Baden, Brugg, Zurzach und neu auch Bremgarten haben je Anrecht auf einen ersten und einen zweiten Preis. Objekte können solange eingegeben werden, bis in jedem dieser Bezirke mindestens eine Anlage realisiert wurde, welche die Kriterien erfüllen. Das Gebiet für den Wettbewerb orientiert sich an der Arbeitsmarktregion Ost-Aargau, wie sie vom Bund 2018 definiert wurde.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 15. Mai 2022 möglich. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen

Weiter Informationen zu unseren Initiativen für Quartiere finden sich unter folgenden Beiträgen zu unseren Kernthemen Energie, Umwelt, Mobilität, Quartier, Kultur, Regional, was von Jahr zu Jahr erweitert wird.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Das könnte Sie auch interessieren

Sie müssen angemeldet sein, um Ihr Profil zu bearbeiten.

Sie müssen angemeldet sein, um Ihr Profil zu bearbeiten.